Unser „AWO-Häusle“
 

Am 4. Juni 2019 konnten wir das 30-jährige Jubiläum unseres Vereinsheimes, dem „AWO-Häusle“ und gleichzeitig unseres „Dienstagstreffs zur guten Laune“ feiern. Seit jetzt über 30 Jahren ist unser Treff ein fester Bestandteil unserer Stadt, auf den wir sehr stolz sind. Wir freuen uns, auch weiterhin unseren Mitgliedern und Freunden in oder ums Häusle ein paar nette und gemütliche Stunden im Kreise unserer AWO-Familie zu ermöglichen.

Doch wie hat das alles begonnen. Mitte 1988 äußerten wir gegenüber der Stadt unseren Wunsch, wie andere Ortsvereine auch, Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt zu bekommen, damit wir unsere Aktivitäten unseren Mitbürgern anbieten können. Da wir in Waldenbuch einen Stützpunkt für den „Mobilen Sozialen Dienst“ unseres Kreisverbandes in Böblingen einrichten wollten, war auch die Stadt von der Notwendigkeit überzeugt und bot uns an: „schaut Euch doch mal das Häusle in der Vorderen Seestraße 15 an, das gehört der Stadt und könnte vielleicht das Richtige sein".

Schnell fand eine Besichtigung mit den „Fachleuten“ aus unseren Reihen statt, und wir stellten fest, dass diese Räume nach entsprechender Renovierung, unseren Ansprüchen voll genügen würden. Ein Antrag an die Stadtverwaltung auf Überlassung des Hauses auf Mietbasis fand im Gemeinderat zu unserer großen Freude einstimmige Zustimmung, und so konnte bereits nach kurzer Zeit ein Mietvertrag unterzeichnet werden, in dem eine sehr großzügige (für uns auch verpflichtende) Unterstützung von Seiten der Stadt zum Ausdruck gebracht wird. Die Kosten für äußerliche Veränderungen und Renovierungsarbeiten, sowie Wasser- und Stromanschluss wurden von der Gemeinde übernommen.

Die AWO hatte die Aufgabe, das Innere dieses Hauses zu einem funktionsfähigen und doch gemütlichen Heim zu gestalten.

Viele fleißige Helfer aus den Reihen unserer Mitglieder machten sich unter der Leitung unseres Bauingenieurs i. R. Herrn Hans Sparmann ans Werk.

Nach einer Bauzeit von ca. 5 Monaten konnte nun das fertiggestellte Heim (mit Küche, 2 Aufenthaltsräumen für ca. 40 Personen und Toiletten) hübsch eingerichtet am 11. Juni 1989 bei einem Tag der offenen Tür der Bevölkerung vorgestellt werden. Viele interessierte Bürger kamen, um zu sehen, was wir gemeinsam mit der Gemeinde geschaffen hatten.

In unseren Gesprächen mit den Besuchern durften wir viel Lob entgegennehmen, das wir doch auf diesem Wege gerne an die Stadtverwaltung und an die vielen treuen Helfer weitergeben möchten. Insbesondere aber möchten wir uns ganz herzlich bei der gesamten Bevölkerung unserer Stadt bedanken, denn gerade die breite Anerkennung unseres Ortsvereins innerhalb der Gemeinde und die große Spendenfreudigkeit unserer Mitbürger hat uns erst in die Lage versetzt, die großzügige Unterstützung der Stadtverwaltung anzunehmen und das Projekt zu verwirklichen .

Bald konnten wir eine rege Betriebsamkeit in unserem Häusle feststellen. Daran hat sich bis heute nichts verändert, denn der Treff zur guten Laune, den Inge und Alex noch im gleichen Jahr einrichteten, hat bis heute an Beliebtheit nichts verloren.

Enthält Auszüge aus der Festschrift „70 Jahre Arbeiterwohlfahrt – 40 Jahre Ortsverein Waldenbuch“; 1989.

Unser Vereinsheim finden Sie in der Vorderen Seestraße in Waldenbuch.

Aktuelle Termine gibts hier

 

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.